Aprikosen Joghurt Muffins


Der Run auf die letzten Aprikosen beginnt – ideal, um nochmals die leckeren Aprikosenmuffins zu machen. Wer keine mehr bekommt: klappt auch prima mit Nektarinen und Pfirsichen.
Durch die Aprikosen im Teig werden die Muffins herrlich saftig – genau so wie ich es gerne mag!

Für 12 Muffins:

  • 80 g Zucker abmessen
  • 8 Aprikosen waschen, entsteinen
  • einen Teil davon klein schneiden und mit
  • 2 EL vom Zucker in einer Schüssel vermischen, kurz stehen lassen
  • den Rest achteln und zur Seite stellen
  • 250 g Weizenmehl (405) mit 
  • dem restlichen Zucker und
  • 2 TL Backpulver und
  • 0,5 TL Natron und 
  • 1 Prise Salz in einer Schüssel gut vermichen
  • 50 g Butter zerlassen und dazu geben
  • 1 Ei und 
  • 200 g Joghurt (3,5% Fett) ebenfalls hinzufügen und mit dem Handrührgerät alles gut vermengen
  • die gezuckerten Aprikosen dazu geben und kurz unterheben
  • Teigmasse in 12 vorbereitete Muffinförmchen verteilen
  • Aprikosenschnitze auf die Muffins setzen und mit etwas braunem Zucker bestreuen

Im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt sind…
… und genießen 🙂

+ There are no comments

Add yours

Kommentar verfassen