Update: Südtiroler Stuben in Herrsching am Ammersee – neuer Pächter


Was haben wir uns wieder auf einen Besuch in der Südtiroler Stuben in Herrsching am Ammersee bei Hubert und Carla Schwienbacher gefreut. 

Wir waren an diesem Abend „ganz mutig“ und hatten nicht reserviert. Und wunderten uns schon, dass die Suche nach einem Parkplatz so einfach war. Beim Betreten des Restaurants waren wir noch irritierter: kaum Gäste? Und das in der Südtiroler Stuben! Komische Tischdeckchen? 
Schon kam eine unbekannte Bedienung um die Ecke und brachte uns die Karten. Die meisten Gerichte kannten wir von früher. Ich hatte Lust auf Spargel und fragte nach, ob die Hollandaise selbst gemacht sei. Ja, teilweise, man hätte Zutaten da, sie herzustellen. OK, spontan umentschieden, kein Spargel. Spätestens daran haben wir endgültig gemerkt, dass es sich um neue Pächter handeln muss.
Dafür sollte es eine der (früher) tollen Toastkreationen geben. Ebenfalls nicht empfehlenswert: zwei lasche Scheiben Toast, Schinken, Käse. Was man sich zuhause in 2 Minuten machen kann. Früher war das richtig gutes Brot, Tomaten, Zwiebel, Peperoni drauf, guter Südtiroler Käse, dazu Salat mit feinem Dressing – diese Zeiten sind leider vorbei. Auch mein Mitgenießer hatte nicht viel mehr Glück. Die Bauernpfanne bestand aus öligen Kartoffeln und trockenem Rindfleisch.
Fazit: wir vermissen die vorherigen Pächter, die jetzt aber den wohlverdienten Ruhestand genießen. Damit sind die Südtiroler Stuben nun leider Geschichte für uns, wir werden hier sicher nicht nochmals essen.

4 Comments

Add yours
  1. Hesting

    Schade.
    Ich würde es aber in einem Jahr noch mal versuchen. Erfahrungsgemäß ist dann meist ein neuer Pächter drin.
    Kann natürlich sein, dass vorher schon mal Onkel Rosin oder die Baudrexel/Kotaska/Zacherl-Truppe vorbeischaut. 😀

  2. nata

    Ist die Hollandaise selbst gemacht? – Ja, teilweise… Ich kriege keine Luft mehr vor Lachen… Wie geht DAS denn?

    Sehr schade, wenn ein offenbar gut geführtes Haus von den Nachfolgern so kaputt gemacht wird.

Kommentar verfassen