Kräutergarten Kloster Andechs

Kräutergarten Kloster Andechs


Das Kloster Andechs bietet mehr als Kirche, Kloster und Brauerei. Es gibt auch den tollen Andechser Kräutergarten.

Gleich neben den Parkplatz liegt er und bietet neben seit 2003 nicht nur Besuchern, sondern vor allem Schulen, Heilpraktikern, Apothekern und Ärzten einen Lehrgarten, in dem Kräuter und auch Heilpflanzen gezeigt werden, die in Pflanzenheilkunde, Homöopathie und auch in der Volksheilkunde verwendet werden.

Von Mai bis September kann man ca. 70 Kräuter bestaunen – egal ob Wildrose, Schnittlauch oder wilde Erdbeere. Es ist alles vorhanden und wunderbar beschildert. Und so kann man auch „unbekannte“ Kräuter entdecken!

Die 12 Beete im 1400 qm großen Kräutergarten sind mit Holz aus Wäldern der Region angelegt.  

Fast alle der Pflanzen im Kräutergarten sind der Andechser Apothekenliste entnommen.
Das ist eine aus dem Benediktinerkloster Andechs stammende Liste von Arzneistoffen. 
Sie stammt aus dem 15. Jahrhundert und bietet einen Überblick über die Vielfalt der Arzneimittel im späten Mittelalter.

Also wer den Berg besteigt, um Kirche oder Gastronomie zu besuchen, sollte unbedingt auch dem Kräutergarten einen Besuch abstatten!

Weitere Informationen findet Ihr hier!

+ There are no comments

Add yours

Kommentar verfassen