Leicht und lecker: Tatar Bällchen mit buntem Salat

Leicht und lecker: Tatar Bällchen mit buntem Salat


Salat geht immer. Zumindest bei mir. Klar esse ich auch ganz gerne Gemüse – aber Salat steht ganz klar im Vordergrund. Und kommt häufig bei uns auf den Tisch – in ganz verschiedenen Variationen.
Meistens gibt’s einen bunten Mix aus allem was vom Markt nach Hause gewandert ist.

Heute gibt’s mal einen bunten Salat mit Tatar Hackbällchen. Die sind ganz fluffig und so schnell gemacht. Und durch das magere Rindfleisch ist das Ganze eine schöne leichte Variante der klassischen Frikadellen / Fleischküchle. Ein Gericht das es so recht häufig bei uns gibt.

Wenn Ihr keine Lust auf Salat habt, könnt Ihr die Bällchen auch prima anbraten und für 20 Minuten in einer Tomatensauce ziehen lassen. Zusammen mit der Pasta Eurer Wahl bekommt Ihr so ein äußerst leckeres Soulfood Essen!

Bunter Salat mit Tatar Hack Bällchen

(2 Personen)

Zutaten

  • 1 großer Salat (ich nehme gerne einen Eichblattsalat)
  • 2 Köpfe Chicorée
  • 1/2 Salatgurke
  • 2 Möhren
  • 8 Kirschtomaten
  • Kartoffelsalat (optional)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 100 ml Milch
  • 300 g Tatar 
  • 1 Ei
  • 2 Scheiben Toastbrot 
  • Evtl. Semmelbrösel
  • Senf
  • Honig
  • Balsamico Essig (weiß)
  • Gewürze

Zubereitung

Salat:
    • Salat putzen und waschen – und ordentlich schleudern
    • Chicoree in Scheiben schneiden, waschen und ebenfalls schleudern
    • Möhren schälen und raspeln
    • Gurke entkernen und in Stücke schneiden
    • Tomaten nach Wunsch schneiden

Vinaigrette:

    • 2 EL Balsamico Bianco mit Salz und Pfeffer vermischen
    • 1 TL Senf (gerne Dijon Senf) und 
    • 1 TL Honig dazu geben und gut vermischen 
    • Jetzt erst 3 EL Olivenöl dazu geben und weiter gut mischen
    • Achtung: Reihenfolge ist wichtig – keinesfalls das Öl schon zu Beginn dazu geben
    • Wer die Vinaigrette noch leichter machen möchte, ersetzt die Hälfte Öl durch Gemüsebrühe – das Ganze wird natürlich lange nicht mehr so cremig – aber eben etwas fettarmer

Tatarbällchen:

    • Tatar in eine Schüssel geben
    • 1 Zwiebel fein würfeln und in etwas Olivenöl glasig braten
    • Toastbroat fein würfeln und mit der erwärmten Milch übergießen
    • Kurz aufsaugen lassen und das ausgedrückte Toastbrot in die Schüssel zum Tatar geben
    • 1 Ei, 2 TL Senf und 1 EL Semmelbrösel dazu geben
    • Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen – wer es etwas pfiffiger mag, gibt noch Piment d’Espelette dazu
    • Wer hat kann auch fein geschnittene Petersilie mit zur Hackfleischmasse geben
    • Mit feuchten Händen kleine Hackbällchen formen
    • Beschichtete Pfanne erhitzen (mittlere Stufe) und 1 EL Olivenöl dazu geben
    • Auf mittlerer Stufe die Hackbällchen ca. 10 – 15 Minuten rundherum braten
    • Je sanfter sie gebraten werden, desto saftiger werden sie – und sie kommen wunderbar fluffig daher
Jetzt müsst Ihr nur noch den Salat mit der Vinaigrette mischen und das Ganze gemeinsam mit den Hackbällchen anbraten.
Wenn Ihr die doppelte Menge macht, könnt Ihr die Tatar-Bällchen auch am nächsten Tag nach einer Nacht im Kühlschrank noch kalt essen!
Lasst es Euch schmecken 🙂

1 comment

Add yours

Kommentar verfassen