Die beste Pizza? Heute verrate ich Euch meine Tipps!

Die beste Pizza? Heute verrate ich Euch meine Tipps!


Pizza und mehr - das EventDie beste Pizza! Der beste Pizzateig! Wer danach sucht, wird hier fündig – zumindest wer meinen Geschmack teilt 🙂

Bei uns gibt es alle paar Wochen zuhause Pizza. Zumindest seit ich den perfekten Teig dafür habe und den Trick kenne, wie man auch zuhause eine knusprige Pizza wie beim Italiener hinbekommt. Ach was sage ich, besser als beim Italiener 😉

Im Rahmen von PIZZA und MEHR – DAS EVENT von from Snuggs Kitchen verrate ich Euch hier gesammelt meine ultimativen Tipps für die beste Pizza.

Der perfekte Pizzateig – wenn Ihr ein wenig Zeit investiert

Seit Jahren gibt es bei uns den Pizzateig von Deichrunners Küche. Er ist einfach perfekt für unseren Geschmack. Luftig, knusprig – genau so, wie wir gerne Pizza essen. Der einzige Nachteil: man kann nicht spontan sein. Denn er sollte am besten zwischen 2 und 3 Tagen vorher gemacht werden, um dann im Kühlschrank auf seinen Einsatz zu warten. Besonders gut: man braucht nur ein Fitzelchen Hefe.

Ich nehme seit einigen Jahren für den Pizzateig spezielles Pizzamehl Typ 00 und bin überzeugt, dass die Pizza so noch knuspriger wird.

=> Pizzateig Rezept mit mehreren Tagen Vorlauf

Der perfekte schnelle Pizzateig – auch geeignet für die Urlaubspizza

Für die spontane Pizza zwischendurch habe ich noch einen anderen Teig entdeckt. Der Blitz-Pizzateig für die spontane Pizza geht gerade mal 30 Minuten. So lange braucht Ihr, um den Ofen ordentlich aufzuheizen und den Belag vorzubereiten. Und eine Flasche guten Wein zu entkorken.

urlaubs-pizza

Seit wir diesen Pizzateig entdeckt haben, gibt’s auch ab und zu mal im Urlaub Pizza. Handgeknetet und improvisiert ausgerollt schmeckt er auch hier großartig. Mit Trockenhefe und ganz normalem Weizenmehl. Denn selbstverständlich reise ich ohne spezielles Pizzamehl 😉

pizza-urlaub-k

=> Rezept Blitz Pizzateig – 30 Minuten Vorlauf

Tomatensauce für Pizza

Ohne die perfekte Tomatensauce schmeckt die Pizza nur halb so gut. Ich koche Tomatensauce immer auf Vorrat und friere mehrere kleinere Portionen ein.
=> Tomatensauce für Pizza
=> Tomatensauce auf frischen Tomaten kochen und einmachen

Der Pizza Belag

Wir mögen unser Pizza gerne ganz klassisch, ja fast puristisch. Herr Feinschmeckerle isst sie besonders gerne mit gekochtem Schinken. Für mich dürfen Pilze und Paprika nicht fehlen.

Zuerst kommt die Sauce auf den Teig, dann etwas Käse (nach Wahl – manchmal Mozzarella, Emmentaler, ein Hauch Bergkäse… wir sind da flexibel).

Dann Schinken, Salami, Pilze und Zwiebeln – und etwas Käse bildet den Abschluss. Genau wie ein Hauch Oregano.

pizza-von-oben_k

Pizza richtig backen – mit und ohne Pizzastein

Ihr braucht keinen Pizzaofen, um zuhause eine knusprige Pizza hinzubekommen. Vorbei sind die Zeiten der matschigen Blechpizza. Das Blech kann man viel besser nutzen – indem man es vorheizt. Gemeinsam mit dem Ofen – und zwar mindestens 30 Minuten maximale Temperatur.

Vor dem Backen kommt das Teig ausrollen. Auf wenig Mehl rolle ich die Pizza möglichst rund aus. Ist der Teig störrisch (= zieht sich immer wieder zusammen), einfach ein paar Minuten ruhen lassen.
Ich belege meine Pizzen schon vorher und parke sie auf Backpapier. Mit Hilfe von einem Pizzaschieber kommt sie dann in den Ofen für ca. 5 Minuten (ich habe einen Turbo Backofen) –  beobachtet einfach, wie lange die Pizza bei Euch braucht. So backe ich dann nacheinander die einzelnen Pizzen bis sie kross sind und der Käse wunderbar geschmolzen ist.

Wer einen Pizzastein hat, heizt natürlich diesen mindestens 30 Minuten vor – die Pizza schmeckt davon noch besser.

Köstliche Pizza auswärts essen – im Dorfgasthof Il Plonner Weßling Nähe Ammersee

Ab und zu gehen auch wir auswärts Pizza essen. Es gibt aber nur wenige Restaurants, in  denen mir die Pizza besser schmeckt, als zuhause. Das ist zum Beispiel im Dorfgasthof Il Plonner in Weßling am Wesslinger See (beim Ammersee) so. Dort werden ausschließlich Bio Zutaten verwendet und der Teig besteht aus Dinkelmehl. Geschmacklich ist diese Pizza wirklich eine Wucht!

Und nicht nur die Pizza… eigentlich könnten wir ausschließlich dort die Karte rauf und runter essen 🙂

il-plonner-pizza_k

 

 

 

2 Comments

Add yours
  1. Sandra Gu

    Vom Deichrunners-Pizzateig habe ich schon gelesen. Den muss ich wohl jetzt auch mal probieren!!

    Und auch sonst hast Du wirklich tolle Tipps bereit gestellt, lieben Dank ♥

    Zum Abschluss noch Dinkel-Pizza ausser Haus, ein Träumchen! Habe ich hier noch nirgends gesehen…

    Vielen Dank für Deinen tollen Beitrag zum Event!

Kommentar verfassen