Bauernbrot – ein Landfrauen Rezept

Bauernbrot – ein Landfrauen Rezept


backen mit den landfrauen reutlingenIch bin ja im Gegensatz zu vielen anderen Foodbloggern kein Kochbuch-Sammler. Natürlich besitze ich einige Kochbücher. Aber verglichen mit anderen Kochbuchbibliotheken ist meine wirklich klein. Das liegt daran, dass ich ja gerne Klassiker koche und eher bodenständige Sachen. Und da habe ich meine festen Klassiker-Kochbücher.

Gleiches gilt für die Backbücher. Die meisten Neuzugänge gab es in den letzten Jahren bei den Brot Backbüchern. Aber: was mir nicht gefällt verlässt die Bibliothek sofort wieder. So ging es ca. 90 % der TV Kochbücher…

Ein Neuzugang kommt hier aus der Region Reutlingen. Das Buch „Backen mit den Landfrauen“ hat mich gleich angesprochen. Nicht nur optisch -fast alle Rezepte sind nach meinem Geschmack, so dass ich nach und nach einiges daraus backen werde… es gibt neben tollen Kuchen und Torten auch herzhafte Backwaren.

Hier habe ich kürzlich spontan ein einfaches Bauernbrot gebacken – allerdings mit Dinkel statt Weizen – und das hat uns prima geschmeckt. Für ein Brot ohne Sauerteig hat es richtig viel Geschmack. Und es machte sich sogar an Tag 2 und 3 noch prima – getoastet schmeckte es sogar mit süßen Aufstrichen!

Rezept Bauernbrot

(2 Brote)

Zutaten

  • 1 kg Brotmehl (812 oder 1050)
  • 700 ml Wasser
  • 20 g Hefe frisch
  • 25 g Salz
  • 40 g Buttermilch oder Naturjoghurt
  • 1 – 2 EL Essig

bauernbrot-schnell-rezept

Zubereitung

  • Hefe in Wasser auflösen
  • Mehl, Salz, Buttermilch oder Naturjoghurt und Essig in eine Schüssel geben
  • Hefe-Wasser Gemisch dazu geben und den Teig 10 Minuten gut durchkneten
  • 60 Minuten abgedeckt gehen lassen
  • Backofen vorheizen (250 Grad Ober / Unterhitze oder 230 Grad Umluft) – ich habe hier meinen Backstein mit in den Ofen gepackt und maximal erhitzt
  • Teig nochmals kräftig kneten und weitere 30 Minuten gehen lassen
    (ich hatte den Teig zur Gare im Gärkorb – das war aber keine so gute Idee, weil er mir beim auf den Stein stürzen etwas in die Breite gegangen ist…)
  • Teig teilen und jeweils zu einer runden Kugel formen – daraus Laibe formen und auf ein Blech legen – oder direkt auf den Backstein geben
  • Dampf zugeben (entweder über den Ofen, Wasserspritze oder wie die Landfrauen empfehlen eine Tasse Wasser dazu stellen
  • Nach 15 Minuten Backofen auf 200 / 180 Grad zurückstellen
  • Brot ca. 60 Minuten backen
  • Nach dem Herausnehmen aus dem Backofen sofort mit Wasser bestreichen

Quelle: Backen mit den Landfrauen – Landfrauenverband Reutlingen

Affiliate-Links : Wenn darüber bestellt wird, erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in Feinschmeckerle stecken kann

+ There are no comments

Add yours

Kommentar verfassen