Gratinierte Grillkartoffeln mit Coppa und Schalotten

Gratinierte Grillkartoffeln mit Coppa und Schalotten


du-grillst-es-doch-auch-kochbuchIch liebe ja Kartoffeln – egal in welcher Zubereitungsform. Und als ich im Buch „Du grillst es doch auch“ die gratinierten Grillkartoffeln gesehen habe, war klar: das müssen wir ausprobieren.

Die Rezepte von Michael Quandt (bekannt aus der BAMS) haben mich in der Vergangenheit immer wieder überzeugt und so war ich auch hier zuversichtlich, dass wir eine klasse Grill Beilage bekommen würden.

Und so war es dann auch: der feinwürzige Coppa (habe ich statt Bacon verwendet) passt super zu Schalotten und den Kartoffeln.

Die Masse habe ich noch mit fein geriebenem Parmesan gepimpt… Käse macht ja (fast) alles noch besser… die gratinierten Kartoffeln vom Grill sind eine herrliche Beilage – oder auch ein prima Hauptgericht. Und lassen sich im Winter auch ganz prima im Backofen zubereiten.

grillkartoffeln-speck

Gratinierte Kartoffeln fertig zum Grillen!

Rezept gratinierte Grill Kartoffeln

(Beilage für 4 Personen)

  • 4 mittelgroße Kartoffeln (möglichst mehlig) ca. 20 min gar kochen in Salz wasser
  • 1 Schalotte abziehen und fein Würfeln, mit
  • 2 Scheiben fein gewürfeltem Bacon in etwas Öl (ich: Olivenöl) kurz anschwitzen und abkühlen lassen
  • Etwas Schnittlauch fein würfeln
  • Gekochte Kartoffeln der Länge nach aufschneiden und aushöhlen (ich habe dazu einen Kugelausstecher benutzt…)
  • Kartoffeln gemeinsam mit Speck und Zwiebel-Masse vermischen, Schnittlauch dazu geben
  • Wer mag gibt auch noch etwas Parmesan dazu
  • Karroffelmasse in Spritzbeutel geben (ich habe sie kurz anpüriert) und Kartoffeln füllen

grill-kartoffeln-fuellen

  • Grill auf 200 – 200 Grad indirekte Hitze vorheizen und Kartoffeln ca. 10 Minuten grillen bis die Masse schon gratiniert ist
  • Alternativ: im Backofen überbacken

Lasst es Euch schmecken 🙂

Wo gibt’s was?

1 comment

Add yours

Kommentar verfassen