Blitzschnell gemacht: einfaches Grießbrei Rezept

Blitzschnell gemacht: einfaches Grießbrei Rezept


Ich liebe ja Soulfood über alles. Vor allem im Winter kommt bei uns oft Grießbrei auf den Tisch. Der schmeckt einfach wahnsinnig gut und ist so schnell gemacht. Und da vor allem bei Instagram immer wieder nachgefragt wird, verrate ich Euch heute auf mein einfaches Grießbrei Rezept. Inklusive dem ultimativen Tipp was man bei verbrannten Töpfen machen sollte – denn das kommt ja durchaus auch mal vor… 😉

Wie, zum Grießbrei kochen braucht es ein Rezept? Ja klar, wenn ich dadurch einige Leute dazu bringe auf die fertigen Tütchen zu verzichten, poste ich hier gerne auch die absoluten Grundrezepte. Die werden übrigens umso feiner, wenn man gute Zutaten verwendet.

Ich nehme ja gerne Milchprodukte aus der Region, sofern ich sie ergattern kann. So ein Grießbrei schmeckt damit gleich nochmals besser. Und ganz wichtig: verwendet eine gute Vanilleschote. So macht ihr aus einem ganz einfachen Gericht ein köstliches Soufood Highlight.

Abgefüllt in kleine Weckgläser eignet sich der Grießbrei natürlich auch als super vorzubereitendes Dessert. Zusammen mit einem köstlichen Beerenragout werdet ihr so Eure Gäste begeistern.

Kennt Ihr eigentlich schon Dinkelgrieß? Damit schmeckt dieser Grießbrei ebenfalls sehr fein. Dieser leicht nussige Dinkel Geschmack passt ganz wunderbar zum cremigen Brei. Probiert es mal aus!

einfaches Grießbrei Rezept

Einfaches Grießbrei Rezept

(4 Portionen)

Zutaten:

  • 700 ml Milch
  • 160 ml Sahne
  • 100 g Weichweizengrieß
  • 1 Vanilleschote
  • 5 EL Zucker
  • Optional: 1 El Butter
  • Optional: Zimt & brauner Zucker

Zubereitung:

  • Alle Zutaten bis auf die Vanilleschote in einen Topf geben
  • Vanilleschote auskratzen, Mark mit Messer herauskratzen und in den Topf geben
  • Vanilleschote ebenfalls dazu geben
  • Topf Inhalt aufkochen lassen, dabei immer wieder umrühren
  • Ca. 6 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen – nicht aufhören zu rühren… sonst brennt das Ganze an!
  • Wer mag kann nun noch die Butter unterrühren und den Grießbrei mit Ceylon Zimt und etwa braunem Zucker süßen

Rettung bei angebrannten Töpfen

Ihr habt doch mal kurz bei Instagram geschaut und der Topf ist Euch so richtig heftig angebrannt?

Dann versucht erst einmal den essbaren Grießbrei rauszubekommen, ohne die angebrannte Schicht.

Jetzt versucht den Topf gut einzuweichen, um den Großteil der Verbrennungen zu entfernen. Bevor ihr jetzt ewig rumschrubbt gebt einfach einen Spülmaschinen Tab dazu. Lasst das Ganze eine Weile stehen – und ihr werdet sehen: der Topf sieht aus wie neu, wenn ihr alles weggeschüttet und nachgespült habt. Das ist der absolute Trick bei allen verbrannten Töpfen jeglicher Art… und nicht nur das.

Ihr wisst wie ätzend es ist eingebrannte Auflaufformen z.B. nach Lasagne Orgien wieder sauber zu bekommen? Da kommt genau die gleiche Methode zum Einsatz.

 

griessbrei-pinterest

+ There are no comments

Add yours

Kommentar verfassen