Gelbe Bete Salat mit Apfel und Ziegenkäse

Gelbe Bete Salat mit Apfel und Ziegenkäse


Als ich bei Frau Küchenlatein kürzlich den Gelbe Bete Salat mit Apfel und Karotte gesehen habe, war ich gleich begeistert. Der hat mich gleich angesprochen – was nicht nur an dem wunderschönen Bild lag.

Ich habe im Sommer erstmals Gelbe Bete gegessen und war begeistert, sie hat mir wesentlich besser geschmeckt als Rote Bete.

Und besonders schön: bei der gelben Bete gibt’s zum Glück auch keine Sauerei wie in einem Horrorschocker Splatter Film 😉

gelbe bete apfel salat

Dann ging die Suche los.. ich schickte den Mann zum großen Supermarkt des Vertrauens mit dem Auftrag Gelbe Bete zu kaufen. Zur Sicherheit bekam er ein Bild mit 😉 Er dachte ich will ihn veräppeln, wie damals als ich ihn Reismehl kaufen schickte. Aber nein er bekam dort keine Gelbe Bete. Ich klapperte noch zwei sehr gut sortierte Bio Läden ab. Ebenfalls erfolglos.

Fündig wurde ich erst bei der Gärtnerei Hespeler. Dort hatte man auch keine gelbe Bete vorrätig, wollte sie mir aber gleich bestellen. Danke dafür 🙂

Und nun muss ich nur noch wissen: schreibt man gelbe Beete oder gelbe Bete? Dieses Internet ist sich da ja nicht so sicher…

Aber ganz egal: uns hat der Salat wunderbar geschmeckt. Ich hatte etwa mehr gelbe Bete und statt Vollkornbrot Roggen Sauerteig Brötchen. Dazu gab es noch etwas Ziegenfrischkäse. Sehr fein! Besonders die feine Meerrettich Note hat super dazu gepasst.

gelbe bete salat

Gelbe Bete Salat mit Apfel und Ziegenkäse

Zutaten:

  • 1 Knolle Gelbe Bete (ich hatte zwei Knollen Gelbe Bete)
  • 1 Apfel (säuerlich)
  • 2 Möhren
  • 2 Essl. Zitronensaft
  • 60 ml Gemüsebrühe
  • 2 Teel. Meerrettich
  • 1/4 Bund frische Kräuter, z.B. Schnittlauch oder Petersilie (ich hatte Petersilie)
  • frisch gemahlener Pfeffer, Salz
  • 2 Scheiben Vollkornbrot (ich hatte Roggen Sauerteig Brötchen)

ZUBEREITUNG

  1. Gelbe Bete kochen (bei mir dauerte das ca. 45 Minuten) und dann die Haut abziehen – das müsste dann ganz einfach gehenIn
  2. In kleine Stückchenschneiden und in eine Schüssel geben.
  3. Apfel und Möhren waschen, putzen
  4. Möhren dazu raspeln
  5. Äpfel habe ich auch klein geschnippelt
  6. Alles vermischen und schnell das Dressing dazu geben, damit die Apfel Stückchen nicht braun werden
  7. Für das Dressing den Zitronensaft, Brühe und Meerrettich verquirlen, unter das Gemüse mischen und durchziehen lassen – ich habe den Salat ca. 30 Minuten ziehen lassen
  8. Petersilie waschen, trocken schütteln, fein hacken und locker untermischen
  9. Abschmecken, mit Pfeffer und etwas Salz würzen.
  10. Den Gelbe-Bete-Salat auf Vollkornbrot anrichten
  11. Bei mir gab es noch etwas Ziegenfrischkäse dazu

Gesamtzeit: 10 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten

Quelle:

abgewandelt von Küchenlatein nach: Die Ernährungs-Docs

 

 

 

 

2 Comments

Add yours
  1. Ina Kraner

    Liebes Feinschmeckerle
    erstmal DANKE für Ihren schönen Blog . Ich mag Ihre alltagstaugliche und schnörkellose Rezepte sehr gerne . Aber auch Ihre regionale Einkaufstipps möchte ich nicht missen .
    Ach ja , rote oder gelbe Bete haben nichts mit dem „Beet“ zu tun meine ich ,sagt auch der Duden und wird somit mit nur einem e geschrieben .
    Lieben Gruß von Ina

    • feinschmeckerle

      Liebe Ina,
      Danke für das schöne Feedback! Das freut mich sehr 🙂 Und ich habe gleich mal die Korrektur gestartet! Liebe Grüße

Kommentar verfassen