Sandwich mit gegrilltem Balsamico Gemüse, Mozzarella & Parmesan

Sandwich mit gegrilltem Balsamico Gemüse, Mozzarella & Parmesan


Als ich kürzlich gefragt wurde, ob ich den echten italienischen Aceto Balsamico di Modena testen möchte, war ich schnell begeistert. Klar, denn ich bin ein echter Essig Fan. Egal ob in Salatsaucen oder in den schwäbischen Linsen mit Spätzle: Essig darf nicht fehlen. Und zwar nicht zu wenig…

Seit ich vor einiger Zeit hochwertigen Balsamico Essig probiert habe, bin ich völlig entflammt. Damit lassen sich prima sämtliche Gerichte verfeinern. Der Essig fungiert als Würze und gibt dem Gericht den letzten Kick. Manch einer verwendet ihn sogar für Desserts oder in Kombination mit Obst, zum Beispiel Erdbeeren und Himbeeren. Und es gibt Leute, die genießen besonders edel und lang ausgereifte Sorten Balsamico pur!

Mit hochwertig meine ich übrigens nicht die Balsamico Essige, die es oft für gerade mal 3 € im Supermarkt zu kaufen gibt. Denn auf Farbstoff E 150 d, Antioxidationsmittel Kaliummetabisulfit und Co kann ich gerne verzichten.

Wie aufwändig ein hochwertiger Balsamico Essig hergestellt wird, könnt Ihr übrigens hier nachlesen. Und wie gesagt: so ein Essig wird tropfenweise eingesetzt. Für normale Blattsalate nehme natürlich auch ich nicht so einen Essig – der kommt als letzte Verfeinerung zum Einsatz …

Sandwich gegrilltes Gemüse

Sandwich mit gegrilltem Balsamico Gemüse, Mozzarella & Parmesan

Feinschmeckerle seht ja so gar nicht für die Schickimicki Schnickschnack Küche und so zeige ich Euch heute ein Rezept, welches es so und etwas abgewandelt oft bei uns zu essen gibt: ein vegetarisches Sandwich mit gegrilltem Gemüse, Tomaten, Parmesan und Mozzarella. Verfeinert mit bestem Aceto Balsamico di Modena IGP. Und blitzschnell gemacht, auch wenn nach einem langem Arbeitstag der Magen heftig knurrt!

Alles was Ihr dazu braucht, seht Ihr hier:

Das klingt erst mal etwas umspektakulär, schmeckt aber einfach fantastisch, wenn man einige Dinge beachtet:

  1. Weg mit labberigem Sandwichbrot aus der Tüte- ich setze hier auf Dinkelvollkornbrot oder Roggenbrot – natürlich mit Sauerteig! Entweder beim guten Bäcker gekauft, oder selbst gemacht
  2. Parmesan und Mozzarella – hier gibt es bei uns Büffelmozzarella und guten, reifen Parmesan. Wenn ich die Möglichkeit habe, kommt hier Albzarella zum Einsatz, ein Büffelmozzarella von der schwäbischen Alb.
  3. Das Gemüse darf beim Grillen ruhig ein paar Röstaromen entwickeln. Bitte Zucchini nicht zu dünn schneiden, damit sie schön saftig bleiben. Und rote Zwiebeln schmecken gegrillt sensationell, glaub mir!
  4. Gezielt würzen, aber nicht zuviel: ich mariniere das Gemüse vor dem Grillen in etwas Olivenöl, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer. Am Schluss wird es nur noch mit etwas Aceto Balsamico di Modena IGP verfeinert. Fertig!
  5. Auch die Tomaten sollten natürlich Aroma haben – hier könnt Ihr auch Kirschtomaten einsetzen. Die haben meist früher in der Saison noch einen besseren Geschmack. Gibt es noch keine guten Tomaten mit Geschmack, könnt Ihr auch das Grillgemüse aufstocken und darauf verzichten.
  6. Gegrillt oder nicht? Natürlich schmeckt das Ganze auch wunderbar als kalte „Stulle“ – ich liebe es jedoch auch, wenn der Käse wunderbar schmilzt, wenn ich das Sandwich aus meinem Sandwichgrill hole… es ist Eure Wahl 🙂

Sandwich gegrilltes Gemüse

Rezept Sandwich mit gegrilltem Balsamico Gemüse, Mozzarella & Parmesan

(für 2 Personen)

Vorbereitung:

  1. Grillgemüse nach Wahl vorbereiten, also Zucchini in Scheiben schneiden, Paprika entkernen, rote Zwiebeln in Scheiben schneiden (die sind überhaupt ein Hit zusammen mit dem Balsamico…).
  2. Gemüse mit etwas Salz, Pfeffer und Olivenöl marinieren – wer mag gibt hier frische Kräuter dazu (Rosmarin und Thymian..) – ich bepinsle alles aber auch nur mit dem Öl, wenn es schnell gehen muss und packe das Ganze entweder auf den Grill, in die Grillpfanne oder den Kontaktgrill / Sandwichgrill und grille das Gemüse. Gleich nach dem Grillen mit etwas altem Aceto Balsamico di Modena IGP beträufeln…
  3. Währenddessen Mozzarella in feine Scheiben schneiden … Anfangs – und Endstück gleich schon mal pur verputzen 😉
  4. Parmesan mit Sparschäler in Scheibchen hobeln oder mit einem Messer schneiden
  5. Tomaten waschen und in Scheiben schneiden
  6. 4 Scheiben Sauerteigbrot (Roggen oder Dinkel schneiden)

Sandwich bauen:

Jetzt gehts los 🙂

  1. Wer mag kann die Brot Scheiben dünn mit etwas Frischkäse bestreichen – mit etwas Salz und Pfeffer würzen
  2. Darauf kommt das Balsamico Grillgemüse
  3. Es folgt der Käse… ich mag jede Sorte gerne einzeln, aber man kann das auch mischen

Sandwich gemüse käse

  1. Jetzt kommen die Tomaten drauf – diese etwas salzen und pfeffern
  2. Das Ganze endet mit einer Scheibe Brot und kommt dann in meinem Fall für einige Minuten in den vorgeheizten Kontaktgrill
  3. Et voilà…. wenn der Käse schön geschmolzen ist, darf gegessen werden… Lasst es Euch schmecken 🙂

Hier gibt’s übrigens weitere Rezepte und Infos rund um den echten Balsamico di Modena.

 

Sandwich gegrilltes Gemüse

 

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Consorzio Tutela Aceto Balsamico di Modena entstanden.

1 comment

Add yours
  1. Christian

    Hallo,

    klasse Idee dein super Sandwich. Dafür gutes Brot zu nehmen statt einfachem Weißbrot ist eine gute Sache. Genau das richtige für heute Abend zum Essen.

    Dazu einen leckeren Chardonnay, mmmh lecker.

    Danke für den tollen Tipp.

    Lg Chris

Kommentar verfassen