Wassermelonen Feta Salat ist out? So what! Ich liebe meine Spezial-Version!

Wassermelonen Feta Salat ist out? So what! Ich liebe meine Spezial-Version!


Ungefähr seit 2012 ist Wassermelonen Feta Salat DER Knüller in der Bloggerszene. Aber jetzt fast schon völlig out… ich warte jeden Tag auf mehrfarbige Wassermelonen Feta Smoothie trifft Chia Pudding Bowls oder Ähnliches 😉

Ob out oder in ist mir jedoch völlig egal. Mir schmeckt die Kombi Wassermelone und Feta auch 2017, ja wahrscheinlich werde ich noch als alte Greisin mit den letzten 3 Zähnen Wassermelone mit Feta essen… das geht dann wenigstens noch… welch Ausblick!

Wassermelonen Feta Salat

Jedenfalls sieht man ihn jetzt wieder überall, den Sommer Blogger Dauerbrenner: Wassermelonen Salat mit Feta. Auch ich finde ihn total lecker, habe ihn aber in diesem Jahr noch etwas erweitert, oder wie man neudeutsch sagt „gepimpt“. Bei mir kommen noch frische Johannisbeeren (wir Schwaben sagen natürlich Träuble) dazu, als Topping gebe ich noch einige gehackte Pistazien drüber.

Ich kann euch sagen, bei Sommer Hitze ist das für mich die perfekte Kombination. Die leicht säuerlichen Johannisbeeren sind zusammen mit der Wassermelone total erfrischend. Die leicht gesalzenen Pistazien sorgen vor allem an heißen Tagen noch für ein bisschen Elektrolytzufuhr im Körper und passen prima zum cremigen Feta.

Wassermelonen Feta Salat

Noch mehr Vitamine im Wassermelonen Feta Salat

Überhaupt sind Johannisbeeren und Pistazien ja wunderbare Superfoods. Superfoods auf Feinschmeckerle? Jetzt ist es passiert, ich habe dieses Wort doch mal verwendet… auch wenn ich dachte, das passiert mir wirklich nie 😉

Johannisbeeren enthalten sehr viel Vitamin C und E, Magnesium, Kalzium und Kalium. Meine sind sogar noch „glücklich aufgewachsen“, im Garten meiner Freundin direkt an der idyllisch plätschernden Erms. Was für ein Luxus-Träubles-Leben!

Und auch die Pistazie ist viel mehr als nur ein typischer Knabber Snack am Hotelbars: sie enthält die „guten Fettsäuren“ und auch wenn sonst noch jede Menge gesunde Inhaltsstoffe. Und nebenbei schmeckt sie einfach richtig gut – wenn man ein bisschen mehr ausgibt. Nach diversen Versuchen bin ich bei den Alnatura Bio-Pistazien gelandet und „angekommen“ – die schmecken mir definitiv am besten.

Übrigens habe ich den Feta auch schon häufiger durch regionalen Ziegenkäse vom Loretto Hof oder aus Ensmad ersetzt. Schmeckt einfach herrlich! Nur leider bekomme ich den nicht so einfach wie Feta – das ist echt schade!

Wassermelonen Feta Salat

Zubereitung Wassermelonen Feta Salat

Im Grunde gibt es hierfür überhaupt kein Rezept, so einfach ist die Zubereitung. Ich möchte Euch hier nur eine grobe Anregung geben und inspirieren… vielleicht macht Ihr ja wieder eine ganz neue Kreation daraus?

Ihr schneidet euch die gewünschte Menge an Wassermelone in mundgerechte Stückchen und bröselt Feta darüber. Das Bröseln finde ich persönlich wichtig – wer jedoch exakte Würfelchen mag, wird auch ein Geschmackserlebnis haben 🙂

Dann gebt ihr noch die gewaschenen und vom Strunk entfernten Johannisbeeren dazu.

Veredelt habe ich meinen Wassermelonen Feta Salat nicht nur mit Johannisbeeren und Pistazien, sondern auch mit einem ganz einfachen Dressing aus regionalem Honig, etwas Zitronensaft und hochwertigem Olivenöl.

Die Menge bestimmt Ihr einfach aus dem Handgelenk. Bei mir war das ca. 1 EL Zitronensaft, 1 TL Honig und 2 EL mildes Olivenöl.

Hier gab’s noch etwas bunten Pfeffer aus der Mühle dazu, wer mag kann natürlich auch etwas Chili darüber geben. Das sorgt für den extra Kick!

Lasst es Euch schmecken! 🙂

 

2 Comments

Add yours
  1. Vanessa

    What? Wassermelonensalat ist doch inzwischen ein Klassiker! Der kommt niemals aus der Mode! Ganz im Gegenteil – man kann ihn immer wieder neu kombinieren! Ich liebe ihn mit Kresse 😉

Kommentar verfassen