Spekulatiuscreme – schnell gemacht und so weihnachtlich!

Spekulatiuscreme – schnell gemacht und so weihnachtlich!


Obwohl ich eher der Käsebrotbevorzuger bin, dürfen in der Weihnachtszeit Gewürz Spekulatius nicht fehlen. Die Gewürze im knusprigen Keks finde ich wahnsinnig lecker und so gönne ich mir auch mal den einen oder anderen Keks zum Kaffee oder Tee.

Aber wie lecker wäre es, sich den Spekulatius auch schon morgens aufs Brot zu schmieren? Kein Problem – ich verrate Euch heute ein Rezept für die wunderbare Spekulatiuscreme mit einer schönen Vanillenote und Honig. Und ja: man kann das Brot auch einfach weglassen und direkt zum Löffel greifen 😉

spekulatiuscreme

Dieser Aufstrich mit Spekulatius ist ja vor allem bei den Franzosen sehr beliebt und der „Speculoos“ wird von Freunden gerne aus dem Urlaub mitgebracht. Das würde ich wohl nicht machen. Ich würde ich mir eher den Kofferraum mit Käse und Wein füllen. Man muss ja schließlich Prioritäten setzen 😉

Außerdem lässt sich die Spekulatiuscreme so wahnsinnig schnell und einfach selbst herstellen, die muss ich nicht kaufen… und so spart man sich noch diverse Zusatzstoffe in den Fertigprodukten.

Ihr benötigt lediglich ein paar Zutaten und einen wirklich guten funktionierenden Mixer. Und natürlich müsst Ihr Euch noch entscheiden: wollt Ihr cremige oder crunchy Spekulatiuscreme mit kleinen Stückchen drin?

spekulatius creme

Spekulatiusceme – das perfekte Geschenk aus der Küche

Ihr sucht noch ein unkompliziertes Weihnachtsgeschenk aus der Küche oder ein Mitbringsel zum Adventskaffee? In einem kleinen Weckglas ist der Spekulatiusaufstrich perfekt geeignet. Das kann man auch perfekt pimpen und dekorieren – wenn man nicht so ein Dekortionsgrobmotoriker ist, wie ich 😉

Rezept Spekulatiuscreme

(3 Gläser à ca. 200 ml)

  • 480 g Gewürz Spekulatius grob zerkleinern und in einen Mixer geben
    • ca. 10 – 15 Sekunden fein mahlen

https://www.instagram.com/p/BbUDX-khkIl/?taken-by=feinschmeckerle

  • Jetzt kommt noch dazu:
    • 15 g Vanillezucker (ich hatte 2 Päckchen Bourbon Vanillezucker)
    • 25 g flüssiger Honig (ich liebe den Honig von der Bienenelfe hier aus der Region)
    • 2 TL Ceylon Zimt
    • Ordentliche Prise Salz – besonders gut schmeckt Fleur de Sel mit groben Salzkristallen
    • Optional: etwas Christstollengewürz
    • 75 ml Sahne flüssig
    • 200 g Butter (weich)
  • Alles mit dem Mixstab oder im Mixer gut vermengen
  • Optional kann man für die crunchy Variante auch noch ein paar grob zerkleinerte Spekulatiusstückchen dazu geben
  • Ich bewahre die Spekulatiuscreme in kleinen Weckgläsern oder Schraubgläsern im Kühlschrank auf – einfach rechtzeitig vor dem Frühstück rausnehmen, dann schmeckt sie einfach herrlich 🙂

spekulatiuscremespekulatiuscreme spekulatiuscreme

Rezept: gesehen bei Backbube

1 comment

Add yours

Kommentar verfassen